Kategorie: Skateschuhe

Skateshoes haben wir keine im Sortiment, da wir uns bisher auf Hardware konzentrieren... aber wir haben etwas, damit die Schuhe länger halten!
Skateschuhe

Filter:

Marke
0 ausgewählt Zurücksetzen
Verfügbarkeit
0 ausgewählt Zurücksetzen

2 Produkte

Filtern und sortieren

Filtern und sortieren

2 Produkte

Marke
Verfügbarkeit

2 Produkte

Skateschuhe sind teuer und gehen vom Skaten schnell kaputt, weil das Griptape für viel Abrieb an den Sohlen und an den Außenseiten sorgt. Wer viel skatet und seine Ollies und Flips hart zieht, kann locker ein Paar Schuhe im Monat verbrauchen. Damit die Sneaker länger halten, gibt es verschiedene Möglichkeiten. Mit ShoeGoo, einem speziellen Kleber aus der Tube, flicken Skater seit Jahrzehnten ihre Schuhe. Es lohnt sich, möglichst frühzeitig die Stellen und insbesondere die Nähte an den Schuhen, die besonders viel Abrieb ausgesetzt sind, mit ShoeGoo zu bestreichen. Nach Aushärten hast du eine flexible, gummiartige Schicht auf dem Schuh, die Grip hat und sehr haltbar ist. Ein toller Tipp, damit die klebrige Masse sich sauber verstreichen lässt, ohne Fäden zu ziehen: Nimm einen Eiswürfel zum Verstreichen. Shoegoo sollte natürlich an der frischen Luft verarbeitet werden, da die Dämpfe ziemlich stark sind. Gib dem Kleber eine Nacht zum Aushärten, dann sind deine Schuhe wieder bereit zum Shredden. Eine weitere Möglichkeit, die Lebensdauer von Skateschuhen zu erhöhen, ist der Umstieg auf SYS Griptape. Dieses Griptape hat einen ähnlichen Grip wie "klassisches" Grip von Mob oder Jessup, greift aber die Schuhe wesentlich weniger an, aufgrund der komplett anderen Herstellungsweise. Der Preis von SYS Grip ist nur geringfügig höher, aber immer mehr Skater haben erkannt, dass sich das finanziell absolut lohnt. SYS-Grip setzt nicht auf Sandkörner, sondern auf eine Kunstfaser. Diese Kunstfaser wird in winzige Stäbe geschnitten und senkrecht auf dem Griptape aufgebracht. Die Fasern sind nicht viel größer als ein Sandkorn, aber ein gutes Stück dünner. Die senkrecht nach oben schauenden Fasern erzeugen beim Skaten exakt die gleiche Reibung wie der Quarzsand. Und jetzt kommt der wirklich wichtige Teil: Im Gegensatz zum Quarzsand sind diese Fasern deutlich weicher, dafür benötigt man aber auch etwa 100-mal mehr Fasern auf einem Griptape als Sandkörner auf einem Sandpapier sein müssen. Das bedeutet, bei jedem Trick schneiden die Fasern deutlich weniger Material eures Schuhs kaputt. Genauer gesagt, schneiden nicht die Fasern den Schuh kaputt, sondern der Schuh zerstört langsam die Fasern. Auf diese Weise wird hohe Reibung erzeugt, aber eure Schuhe werden deutlich weniger belastet.